Verlieben kann sich jeder. Plötzlich im anderen den Traumprinzen  zu sehen,  – dazu gehört Offenheit und die berühmte Anziehungskraft.

Ob aus der Begeisterung tragende Liebe werden kann, hängt vor allem von der Reife der Partner ab. Unreife Menschen können wunderbar sein. Ich kenne unreife Menschen, die nur um sich selbst kreisen, ihre Bedürfnisse mit lautem Geschrei äußern, erwarten, dass andere alles für sie tun und selbst keine Verantwortung übernehmen. Ich finde diese unreifen Menschen absolut bezaubernd und faszinierend – wenn es sich dabei um Babys handelt. Für sie ist unreifes Verhalten das einzig angemessene. Ihr unreifes Verhalten entspricht ihrem Alter und Entwicklungsstand.

Wenn die Entwicklung gut verläuft…

dann werden die einst unreifen Babys zunehmend Verantwortung für sich selbst übernehmen und ihr Leben gestalten. Und schließlich auch fähig sein, für andere Menschen Verantwortung zu übernehmen. Vom Erwachsenen erwartet man zu Recht reifes Verhalten. Ab einem gewissen Alter ist es angemessen, dass Menschen auch andere im Blick haben und bereichern.

Reife ist ein natürlicher Prozess.

So wie eine Frucht ganz natürlich heranreift, wenn sie Wärme und Nährstoffe erhält, entwickeln Menschen ganz natürlich Reife, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Auch sie brauchen Wärme und Nahrung – sowohl für den Körper als auch für die Psyche.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass das nicht immer so klappt. Es gibt – in der Kindheit, aber auch später – Phasen der Unterversorgung. Ein Mensch, der das erlebt hat, wird dazu tendieren, zu  erwarten das Fehlende noch nachgeliefert zu bekommen. Er reagiert mit Forderungen an andere, für ihn zu sorgen, für ihn da zu sein, für ihn Verantwortung zu übernehmen.

Nur zwei Möglichkeiten.

Problematisch wird es für Beziehungen, wenn Menschen im Reifeprozess steckengeblieben sind und nur um sich kreisen und erwarten, dass auch andere das tun. Dann gibt es nur zwei Möglichkeiten:

  • Du trennst Dich vom anderen, wenn Du nicht auf Dauer mit einem selbstbezogenen Menschen leben möchtest.
  • Oder Du bittest ihn, sich mit dem fehlenden in seinem Leben auszusöhnen, und unterstützt ihn dabei.

Dazu kann professionelle Hilfe beitragen.

Es ist doch so.

Nur Menschen die Reife entwickelt haben, können geben und bereichern  – einander und andere Menschen, die ihre Unterstützung brauchen. 

Lass Dich inspirieren und beobachte.

Welche Menschen erlebst Du als eher unreif?

Wer strahlt für Dich Reife aus?

An welchen Verhaltensmustern machst Du das fest?

Geh liebevoll in Dich.

Wo reagierst du selbst fordernd und erwartend?

Auf welchen Mangel weist Dich das hin?

Wie könntest Du da nachreifen?

 

Das ist das Ziel meines Blogs: Inspiration und Anregungen zu geben, Liebe zu leben. Ganz praktisch im Alltag.

Herzlichst