Hast Du auch schon festgestellt, dass die Art, wie Dein Partner Dir seine Liebe zeigte, selten bei Dir ankam? Und umgekehrt natürlich auch… Nicht nur in der Partnerschaft. Ich hatte eine Kollegin, der ich lange Jahre sehr zugetan war. Aber meine Zuneigung habe ich auf eine Art gezeigt, die selten bei ihr ankam. Sie hoffte immer auf eine andere Art und das brachte unsere Zusammenarbeit letztlich zum Scheitern. Was war geschehen? Jeder Mensch hat einen anderen Kanal über den ihn Zuneigung besonders gut erreichen kann. Und jeder Mensch drückt Liebe und Zuneigung meist auf die von ihm selbst favorisierte Weise aus – die nicht der Favorit des anderen sein muss.

Geschenke: Manche Menschen bringen Zuneigung durch Geschenke zum Ausdruck. Sie suchen voller Liebe nach dem Passenden. Ein von Herzen kommendes Geschenk kann tief berühren und erfreuen. – und eine tiefe Verbindung zum Schenkenden schaffen.

Körperliche Nähe: Andere Menschen reagieren eher auf Berührung. Kuscheln, Schulterklopfen, Umarmung – das Spektrum dessen, wie man mit dem Körper Nähe zum Ausdruck bringen kann, ist vielfältig. Und berührt im wahrsten Sinne des Wortes.

Zeit: Für viele Menschen ist Zeit, in denen ihnen vom anderen ungeteilte Aufmerksamkeit geschenkt wird, der berührendste Ausdruck der Liebe. Sie blühen auf, wenn der andere sich für sie Zeit nimmt und dann auch ganz präsent ist.

Wertschätzende Worte: Andere Menschen erstrahlen, wenn man ihnen sagt, was man an ihnen schätzt. Das können allgemeine Komplimente sein wie:”ganz toll wie Du das gemacht hast!“. Doch besonders tief berühren Worte, bei denen zu spüren ist, dass der andere ganz genau hingesehen hat und sagt, was er Einmaliges wahrgenommen hat. Mancher mag es besonders, die wertschätzenden Worte in geschriebener (handgeschriebener?) Form zu erhalten.

Unterstützung: Anderen wiederum bedeuten praktische Handlungen mehr als viele Worte. Das kann vom Mülleimer bis zur Hilfe bei der Steuer reichen. Sie sehen: Der andere setzt sich für mich ein und das berührt sie.

Genau hinsehen bitte.

Weil unsere Ausdrucksformen und Empfangskanäle sich so sehr unterscheiden, lohnt es sich, genau hinzuschauen. Wenn Du weißt, was Dich besonders berührt, kannst Du den Partner leichter darum bitten. Und wenn Du erkennst, was den anderen besonders anspricht, kannst Du ihm das schenken. Du bleibst Du selbst, aber Du richtest Dich auf den anderen aus.

Äh, ja…ich wollte…

Das kann anfangs etwas holprig sein, weil Du Liebe und Zuneigung am liebsten in der eigenen, bevorzugten Weise zeigen willst. Doch Du kannst es üben. Mit der Zeit lernst Du den Kanal des anderen zu verstehen und auf ihm zu funken. Sogar fließend. 

Lass Dich inspirieren und überlege.

Wie drückst Du Liebe & Zuneigung am häufigsten aus? Und welche Ausdrucksform berührt Dich selbst besonders?

Geh in einen liebevollen Austausch.

Sprich mit Deinem Partner oder engen Freundinnen über die bevorzugte Ausdrucksformen von Liebe & Zuneigung.

Extratipp.

Schreibe Dir von den Menschen in Deinem Freundeskreis auf, was ihr Empfangskanal ist. Überlege, wie Du sie auf ihre Art beschenken kannst. Das bringt die Liebe auch in Dein Leben zurück.

Das ist das Ziel meines Blogs: Inspiration und Anregungen  zu geben, Liebe zu leben. Ganz praktisch im Alltag.

Herzlichst

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?